Wartung von Heizungspumpen und Wärmepumpen

Home / Wartung von Heizungspumpen und Wärmepumpen

Zum Leistungsspektrum von N&W Gebäudetechnik GmbH gehört auch die Wartung von Heizungspumpen und Wärmepumpen. Bei den teils langen, kalten Monaten Deutschlands muss aus mehreren Gründen eine einwandfreie Heizung in Wohnung, Betrieb und Gewerbe gewährleistet sein – und das am besten noch so effizient wie möglich. Hier kommen wir ins Spiel. Wir sorgen dafür, dass Heizungsanlagen, Heizungspumpen und Wärmepumpen optimal, langfristig und effizient arbeiten, sodass in kalten Monaten Schimmelbildung verhindert wird und angenehme Temperaturen in den eigenen vier Wänden oder auf Arbeit herrschen.

Was ist eine Wärmepumpe?

Eine Wärmepumpe ist eine neuartige Lösung zur Beheizung von Innenräumen. Vereinfacht formuliert, funktioniert eine Wärmepumpe so wie eine Klimaanlage – bloß umgekehrt. Statt dem Innenraum die Wärmenergie zu entziehen und nach außen abzuleiten, entzieht eine Wärmepumpe der Außenumgebung (Luft, Grundwasser, Erdreich) die thermische Energie und gibt sie in die Innenräume ab.

Da bei einer Wärmepumpe keine Verbrennung stattfindet, ist sie relativ wartungsarm. Dennoch unterliegen auch die beweglichen mechanische Bauteile einer Wärmepumpe dem Verschleiß. Aus diesem Grund sollte auch eine Wärmepumpe regelmäßig überprüft und gewartet werden. Denn die Effizienz, die für die Amortisierung Ihrer Wärmepumpe notwendig ist, kann nur gegeben sein, wenn sie einwandfrei funktioniert.

Was ist eine Heizungspumpe?

Die Heizungspumpe wird auch Umwälzpumpe genannt und ist zentraler Bestandteil jeden Heizungssystems. Sie wandelt Strom in Pumpleistung um und sorgt dafür, dass das warme Wasser aus dem Heizkessel mit ausreichend Druck an die jeweiligen Heizkörper gepumpt wird, um so die Räume zu heizen. Sie sorgt also für die Zirkulation im Heizkreislauf und wird deswegen auch das „Herz“ der Heizungsanlage genannt.

Vor allem ältere Wärmepumpen sind oftmals Stromfresser, da sie in vielen Fällen überdimensioniert und unabhängig vom eigentlich Heizbedarf arbeiten. Sie pumpen durchgängig gleich viel und tragen dadurch einen großen Teil zur Stromrechnung bei. 

Neuere Modelle hingegen arbeiten angepasst an den Heizbedarf, da sie nur so viel pumpen, wie es zum Erreichen des Mindestwert notwendig ist. Im Vergleich zu älteren Modellen verbrauchen neue Umwälzpumpen nur circa ein Zehntel der Energie und werden deswegen auch Hocheffizienzpumpen genannt.

Ganz unabhängig davon, ob Sie in Ihrem Betrieb oder Haus ein älteres oder neueres Modell besitzen, muss diese jährlich bzw. halbjährlich gewartet werden. Um einen sicheren und optimalen Betrieb zu garantieren, werden Wasserdruck, Dichtheit sowie Steuerung und Einstellung überprüft. Sollten Lecks und undichte Stellen auftreten, werden diese lokalisiert und beseitigt. Gegebenenfalls wird die Heizung entlüftet und die Schaltuhren überprüft.

Anfrage jetzt stellen!

Wir stehen Ihnen bei der Wartung von Heizungspumpen und Wärmepumpen kompetent zur Seite. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?